BME-Region Mecklenburg-Vorpommern

Ort: Waren an der Müritz

Weltmarktführer bei Schiffspropellern

Besuch bei der Mecklenburger Metallgießerei in Waren an der Müritz (MMG)

Seit 1871 existiert die Metallgießerei in Waren an der Müritz, im Zentrum einer der schönsten Urlauber-Gebiete der Mecklenburgischen Seenplatte. Schiffspropeller ist das Hauptprodukt und werden in einem Stück gegossen. Bis zur Wende war MMG der einzige Hersteller für Schiffspropeller für die 5 Werften an der Ostseelküste und die 3 Binnenwerftenn. Da kam mal schnell ein Propellerbedarf in Spitzenjahren für fast 100 seegehende Schiffe zustande. Heute ist die MMG Weltmarktführer in der Herstellung von großen Propellern. Gießereitradition gepaart mit moderner Gießereitechnik und Computertechnik, effektiver Oberflächennachbearbeitung und ständiger Qualitätskontrolle ist ein Schlüssel bei der erfolgreichen Marktlage. Da hochgradig börsengehandelte Rohstoffe eingesetzt werden ist der Einkauf beim Betriebsergebnis immer im Zugzwang. Der größte Propeller hat einen Durchmesser 10,5 m und ist 130 t schwer. Der Transport erfolgt von Waren nach Hamburg per Schwerlasttransport auf der Straße. Die Weiterreise zu den asiatischen Werften geht per Schiff. Für die Logistiker vom MMG ist das immer eine große Herausforderung. Die Forschung für neue Propeller, die den Dieselverbrauch in der Schifffahrt erheblich senken und die Entwicklung neuer Werkzeugmaschinen für die Bearbeitung der rohen Propeller runden das Bild von MMG ab und sind ein Garant zur Festigung der Stellung vom MMG im globalen Markt. Die Teilnehmer des Besuches bei MMG waren nachhaltig begeistert.